Feel the energy

Energy - Akku

Heute habe ich mal ein echtes Hightech-Spielzeug ausgebuddelt. Zu bekommen ist war dieses ultramoderne Smartphone Handy in Verbindung mit der Free&Easy-Card im „Christmas Set“.

Das gute Stück habe ich auf dem Dachboden gefunden. Vor knapp 20 Jahren war es mein Einstieg in die hippe Mobilfunkwelt. Einen Vertrag wolle ich damals auf keinen Fall haben – wozu auch? An jeder Ecke gab es Telefonzellen die mit Karte oder Münzen funktionierten. Aber natürlich verströmte so ein Handy natürlich auch den Hauch der großen freien Welt. Mit so einem Ding war man wer… man war wichtig, so richtig. Naja, sooo wichtig war ich damals nun auch wieder nicht, aber beim Pendeln zwischen Zuhause, Uni und Arbeit war so ein Handy doch recht praktisch. Und als Systemadministrator immer erreichbar zu sein brachte auch einige Vorteile mit sich.

Genau zu dem Zeitpunkt brachte das damals noch recht junge E-Plus die erste Prepaid-Karte auf den Markt und packte sie zusammen mit einem Nokia-Handy in das „Free&Easy Christmas Set“. – Wie konnte man bei DEM Angebot noch nein sagen?

Energy - Weihnachtsset

Und wenn man die harten Fakten liest, die auf dem Karton stehen, ist das auch kein Wunder:

  • Sensationell: Über 4,5 Tage nonstop errechbar (will heißen, 111 Stunden StandBy)
  • Einfach: Die Bedienung mit den Menü-Tasten (wow, eine Menü-Taste, da wird telefonieren fast so einfach, wie Autofahren)
  • Riesig: Das Display mit extra großer Anzeige (ja, die 2 Zeilen mit jeweils 8 Zeichen waren wirklich riesig)
  • Sicher: Die Sicherheitscodes gegen Missbrauch (schon damals gab es PINs)
  • Bequem: Die E-Plus Anrufbeantworter-Taste

Und als wenn das nicht schon genug wäre, gibt noch den unschlagbaren Free&Easy-Tarif dazu.

  • Keine monatliche Grundgebühr
  • Kostenlose Guthabenabfrage
  • 6 Sekunden-Takt
  • Inlandsgespräche für nur 1,39 DM pro Minute
  • Gespräche von E-Plus zu E-Plus für 0,89 DM pro Minute
  • Abfrage des Anrufbeantworters für 0,39 Euro pro Minute

Und damit man sofort loslegen konnte, gab’s 50 DM Startguthaben gleich noch mit dazu.

Wie man sehen kann funktioniert das alte Nokia Energy auch nach fast 20 Jahren noch. Damals stand Nokia noch für Qualität und auch wenn das Energy aus heutiger Sicht kaum mehr als ein globiger Backstein ist, hat es mich doch nie im Stich gelassen.

Energy - Karte einlegen

Aber jetzt wandert das gute Stück wieder zurück auf den Dachboden. Vielleicht hole ich es in 20 Jahren ja wieder hervor… Ob es mich dann auch noch freundlich darum bittet, eine Karte einzulegen?

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.