Wer bist du? Was willst du?

Bildschirmphoto3
eee-blog im Januar 2008

Diese Fragen stellt man sich wohl als erstes, wenn man auf dieser Seite landet. Und ehrlich gesagt ist die Antwort garnicht so einfach… aber wir wollen es trotzdem mal versuchen.
eee-blog wurde 2007 ins Leben gerufen, als der Hype um den Asus EEE PC so langsam in Schwung kam. Asus startete damit eine völlig neue Produktkategorie, die es bis dahin noch nicht gab – das Netbook. Die Kombination aus Notebook, kleinem Gehäuse und günstigem Preis war einfach sexy und kaum jemand, der etwas für Technik übrig hatte, konnte sich dem entziehen. – Und so erging es auch Feli und Purzel, den Betreibern dieses Blogs.

Aus heutiger Sicht mutet das ganze vielleicht lächerlich an, doch damals fieberte man tage-, wochen- und monatelang dem Verkaufsstart des EEE PC in Deutschland entgegen. Und am Ende fuhr man sogar mehrere hundert Kilometer mit dem Auto, nur um als einer der ersten das begehrte Stück Hardware in den Händen halten zu können.
EEE PC nannte Asus sein erstes Notebook und die drei Kürzel – EEE – standen für Easy to Learn, Easy to Work, Easy to Play. Einfach zu erlernen, einfach damit zu arbeiten und einfach zum Spielen.

ASUS_Eee_White_Alt
Asus Eee PC – 4G (701)

Aber was ist nun dieser Blog?

Ursprünglich wurde eee-blog gestartet, um die Erfahrungen mit dem EEE PC zu schildern, Tipps und Tricks im Umgang mit dem Netbook zu teilen und über Zubehör – Hardware, wie Software – zu berichten. Doch inzwischen wurde der EEE von der Zeit überholt. Smartphones haben mehr Power als ausgwachsene PCs zu der Gründerzeit von eee-blog und Tablets haben die Netbooks fast vollständig verdrängt. Bei Feli und Purzel existiert immer noch ein EEE, auch wenn es sich dabei um ein Android Tablet handelt und dieses ebenfalls schon einige Jährchen auf dem Buckel hat.

EeePad_Keyboard
Asus EeePad Slider SL101

Daher war es für eee-blog an der Zeit, über den Tellerrand zu schauen und auch über all die anderen kleinen und großen Spielereien zu schreiben, die Feli und Purzel im täglichen Leben begegnen. Und wer weiß, vielleicht ist ja der eine oder andere Beitrag dabei, der auch andere interessiert…

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.