Sie leben!

Fast drei Jahre ist es nun her, dass der letzte Eintrag auf eee-blog erschien. – Es ist kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergangen ist! Immer wieder hat man sich vorgenommen, etwas zu schreiben, dann kam etwas anderes dazwischen, das Schreiben wurde verschoben und schließlich ganz vergessen. Und schon war wieder ein Jahr vorüber.

Aber man glaubt es kaum, Feli und Purzel leben noch und sind inzwischen nicht mehr zu dritt, sondern zu viert. ^^

Viel mehr dürfte die Leser von eee-blog jedoch der technische Wandel in unserem Haushalt interessieren und da hat sich in drei Jahren doch einiges getan. Der MediaPC von 2010 stellt – mit ein paar neuen Teilen versehen – nun das neue Arbeitspferd von Feli. An seine Stelle ist ein Google ChromeCast-Dongle und ein BlueRay-Player von LG getreten, der in der Lage ist, die Videos von unserem MediaServer problemlos abzuspielen. Damit übernehmen ein USB-Stick großer Dongle und ein „DVD-Player“ für zusammen deutlich unter 100 Euro all die Funktionen, für die vor einigen Jahren noch ein selbst gebauter PC notwendig war.

Auch die beiden Fujitsu Windows-Tablets gibt es noch, doch nur eines davon ist noch betriebsbereit, fristet inzwischen aber ein eher trostloses Leben. An seine Stelle ist ein ThinkPad X230T Convertible von Lenovo getreten. Das hat nun zwar auch schon rund 2 Jahre auf dem Buckel, doch mit einer Intel Core i5 CPU, 8 GB RAM und 12,5″ IPS-Panel, verpackt in ein Magnesium-Gehäuse ist der ThinkPad immer noch auf der Höhe der Zeit. Dazu kommen eine hintergrundbeleutete Tastatur, ein TouchPad, ein ThinkPad-typischer TrackPoint, sowie ein MultiTouch-Display mit zusätzlichem Wacom-Digitizer. Wow! Naja, vielleicht schreib ich ja mal ein Review über das gute Stück.

Sogar das Toshiba AC100 steht – oder besser liegt – hier noch gut verpackt in einer Tasche im Schreibtisch. Es hat noch eine Frischzellenkur in Form von Android 4.1.1 erhalten, aber da wurde es schon kaum noch genutzt. Im Moment gibt es für das gute Stück jedoch einfach keine sinnvolle Verwendung mehr. Auf Purzels Schreibtisch steht stattdessen ein „Raumschiff“ – Ein Acer R7-572G. Warum ich dieses Notebook so nenne, verrate ich in einem kommenden Review, daher gibt es an dieser Stelle nur ein Bild als Vorgeschmack:

Acer R7-572G

Was gibt es sonst noch? Wir sind inzwischen zu Androiden geworden. Was ich damit meine? Hier eine kleine Liste: Asus Eee Pad Slider SL101 – Ja, ein EEE! :D -, Sony Tablet S, Archos Arnova 9 G2, Archos 101 ChildPad und Samsung Galaxy Tab 10.1N, um nur ein paar der Tablets zu nennen, die die vergangenen Jahre durch unsere Hände gegangen sind. Bis auf die beiden Archos-Geräte – das G2 bräuchte eine neue Ladebuchse und das ChildPad hat einen Displayriss – sind die genannten Tablet noch immer im mehr oder weniger täglichen Einsatz.
Wirklich täglich kommen bei uns jedoch ein Motorola Razr i, ein Samsung Galaxy TabPRO 8.4, Samsung Galaxy Note 2, Samsung Galaxy Note 8, sowie – ganz neu – eine Samsung Gear S Smartwatch zum Einsatz. Über letztere plane ich ebenfalls in Kürze ein Review.
Auch wenn der Name „Samsung“ hier fast schon erschreckend oft auftaucht, Purzel und Feli sind nicht zu Samsung-Jüngern geworden! ;-) Aber wenn wir uns schon dazu entschließen, für etwas Geld auszugeben, dann sollte es am besten zu unseren Anforderungen passen. Und dazu gehörten in der Vergangenheit einfach sehr oft die Produkte aus Südkorea.

Aber genug für heute… demnächst wird es ein Review zum Acer R7-572G, sowie zur Samsung Gear S geben… versprochen!

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.