App geht’s!

Google Play AKA Market

Das Toshiba AC100 ist im Prinzip auch nichts anderes, als ein Android-Tablet, könnte man meinen. Durch den fehlenden Touchscreen und die Beschränkung auf das Landscape-Format (Querformat) ergeben sich jedoch einige Einschränkungen. – Nicht jede App lässt sich problemlos mit Maus und Tastatur bedienen. Und einige Programme wirken ob ihrer Smartphone-Herkunft auf dem Netbook ziemlich deplatziert.

Wie im vorherigen Review zum Toshiba AC100 geschrieben, verwenden wir ein auf Android 2.2 (Froyo) basierendes CustomROM. Dieses ROM nennt sich Silver Alx v4b und beinhaltet gegenüber der Original-Version einige wichtige Verbesserungen. Näheres zu diesem ROM und dessen Installation kann man im Forum von Android-Hilfe finden.
Die hier angesprochenen Programme laufen also mit diesem ROM, ob das auch für andere Versionen gilt, kann ich jedoch nicht sagen. Auch handelt es sich nicht um eine vollständige Liste, sondern lediglich um ein paar interessante Empfehlungen meinerseits.

Mit dem ROM werden auch eine ganze Reihe von Programmen installiert, von denen einige getrost wieder gelöscht werden können. Andere – wie Opera und der Google Market – werden einfach aktualisiert. Auf diese Programme möchte ich aber an dieser Stelle nicht extra eingehen.

LCD Density Changer (0,75€)
Um das große Display des AC100 auch sinnvoll nutzen zu können, ist eine Anpassung der Density (ich habe 150 eingestellt) Pflicht. So haben nicht nur mehr Elemente (z.Bsp. auf dem Homescreen) Platz, sondern auch Schriften und Icons werden filigraner und wirken nicht mehr globig und übertrieben groß.

240 dpi
Das Kontextmenü des GO launcher EX bei 240 dpi…
150 dpi
…und bei 150

GO launcher EX (Free)
Das Toshiba HomeMenü hatte bei mir Probleme mit der geänderten Display Density und die Icons im Programmmenü waren so riesig, als müßte man sie auch auf 10m Entfernung noch zweifelsfrei erkennen können.
Als einzig wahre Alternative hat sich der GO launcher EX gezeigt. Neben unzähligen Anpassungsmöglichkeiten lässt sich dieser Launcher auch sehr gut mit der Maus bedienen. – Derzeit mein absoluter Favorit.

GO launcher EX Home
Der HomeScreen mit 10×7 Raster
GO launcher EX AppDrawer
Der AppDrawer mit 8×5 Raster und Tabs für aktive und zuletzt verwendete Apps

Fast Reboot (Free)
Anders, als der Name sagt, führt diese kleine App kein Reboot aus, sondern startet die Prozesse des Systems neu und räumt gleichzeitig Speicher frei. Ich verwende Fast Reboot, um das WLAN in den Griff zu bekommen. Das Problem beim v4b ROM ist, dass sich das WLAN nach einem StandBy oftmals nicht mehr reaktivieren lässt und dann nur noch ein komplettes herunter fahren und neustarten des Systems geholfen hat.
Meine Lösung sieht nun so aus: Nach dem StandBy den Flugmodus aktivieren (Hotkey auf der Tastatur), Fast Reboot ausführen, Flugmodus wieder deaktivieren und WLAN einschalten – zu 90% springt das WLAN dann wieder an.

Fast Reboot
Fast Reboot hat die Hintergrundprozesse neu gestartet…

Dolphin Browser HD (Free)
Der Dolphin Browser zählt für mich seit langem zu den besten, was es für Android gibt. Er ist schnell, hat viele Funktionen und lässt sich mit AddOns erweitern. Übrigens funktioniert Flash auch, wie man an „Shakes & Fidgets“ auf den Screenshots sehen kann!

Dolphin Browser HD
Shakes & Fidgets im Dolphin Browser HD
Dolphin Browser HD
Internetseiten können auch im Vollbildmodus ohne Menüs und Toolbars angezeigt werden

920 Text Editor (Free)
Ein Texteditor mit Syntaxhighlight für eine Vielzahl von Programmiersprachen. Dazu noch kostenlos. Absolut empfehlenswert!

920 Text Editor
Wer Notepadd++ von Windows kennt, wird glücklich sein, den 920 Text Editor gefunden zu haben

gReader Pro (3,99€)
Ein sehr guter NewsFeed-Reader, der sich mit dem Google Reader synchronisiert. Die Zweiteilung im Querformat ist praktisch und nutzt den verfügbaren Platz sinnvoll aus.

gReader Pro
Übersicht aller Feeds und Artikelliste
gReader Pro
Artikelvorschau
gReader Pro
Detailansicht

AutoCAD WS (Free)
Im Moment noch eher eine Spielerei für mich, wäre ein echtes CAD-Programm schon eine geniale Sache. Weiß jemand, wie man hier ohne Multitouch zoomen kann?

AutoCAD für Android
AutoCAD WS… eine (kostenlose) Anmeldung bei Autodesk ist Pflicht
AutoCAD für Android
Zeichnungen können angeschaut und nachbearbeitet werden

Acrobat Reader (Free)
Der PDF-Reader von Adobe läuft sehr gut auf dem Toshi.

PDF - Acrobat Reader
Der Reader sucht automatisch nach allen PDFs, die er finden kann…
PDF - Acrobat Reader
Das Hero’s Handbook aus der Pathfinder Beginner’s Box im Arcobat Reader

Documents To Go (11,49€ Full Version)
Die Refferenz unter den mobilen Office-Programmen – nicht ganz billig, aber dafür ausgereift. Leider wird von den Möglichkeiten der hohen Auflösung des AC100 kein Gebrauch gemacht, die Bedienung wirkt veraltet.

Startbildschirm
Documents To Go mit Anbindung an Google Docs

Kingsoft Office (Free)
Die Oberfläche dieses Office-Paketes wirkt deutlich moderner, als bei Documents To Go. Leider scheint die App noch nichts davon zu wissen, dass sie „International“ ist, denn auf Deutsch ist da nichts. Auch sind die verschiedenen Versionen und Links auf der Hersteller-Homepage eher verwirrend.

Textverarbeitung
Kingsoft Office hat viel Potential, aber auch noch einige Kinderkrankheiten

OfficeSuite Pro 6 + (PDF & HD) (11,48€)
Wieder nicht gerade billig, aber wenn QfficeSuite Pro hält, was es verspricht, könnte es zu der KillerApp in Sachen Office für Android werden. Einfache Bedienung, modernes Interface und viele Funktionen könnten zu einer echten Alternative zu Documents To Go werden.

Startbildschirm
Der zweigeteilte Startbildschirm nutzt den Platz sinnvoll aus
Textverarbeitung
Wichtige Formatierungen stehen immer zur Verfügung – auch wenn Kingsoft hier noch einen Tick besser ist
Tabellenkalkulation
Auch die Tabellenkalkulation macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck

MoboPlayer (Free)
Den kostenlosen Video-Player verwende ich schon seit einiger Zeit auch auf meinem Handy. Auf dem AC100 lädt er noch ein passendes Codec-Paket herunter und dann steht dem Video-Vergnüngen nichts mehr im Weg. Bisher konnte der Player noch alles abspielen, was ich ihm angebotenen habe, sogar Untertitel funktionieren.

MoboPlayer
Quelle: www.chip.de

Riptide GP (2,39€)
Super gemachtes Jet Ski Rennen mit toller Grafik und guter Steuerung. Nach Anpassung der Tastenbelegungen im Spiel kann Riptide GP kompfortabel mit der Tastatur gesteuert werden.

Train Crisis HD (0,99€ / Free Lite Version)
Niedlich animiertes Eisenbahnspiel mit hübscher 3D-Grafik. Gefragt sind Geschick und logisches Denkvermögen. Unsere Kids lieben dieses Spiel!

UniWar HD (3,49€)
Für Fans des alten Battle Isle (ich habe 1, 2 und 3 im Schrank stehen) ist UniWar einfach ein muss.

Angry Birds (diverse Free und Paid Versionen)
Grundsätzlich lassen sich alle Versionen (Original, Rio, Seasons, Space) gut mit der Maus spielen.

Anomaly Warzone Earth HD (2,99€)
Ich habe mich nie so richtig für Tower Defense Spiele begeistern können, aber Warzone macht Spaß und die Maussteuerung klappt sehr gut. Neben guter Grafik trägt die Geräuschkulisse (Funksprüche) erheblich zur Atmosphäre bei.

Battleheart (2,12€)
Cartoon-Grafik meets RPG – genial! Hatte immer gehofft, mal eine deutsche Version zu sehen, aber inzwischen scheint der Entwickler leider die Lust an Android verloren zu haben. Dennoch ein super Spiel mit mausfreundlicher Steuerung.

Catan (2,99€)
Das Brettspiel „Die Siedler von Catan“ als Android-App (Achtung: Die Kampagne kostet als InApp-Kauf nochmal extra!).

Frozen Bubble (Free)
Nettes kleines Spiel für Zwischendurch mit genial einfacher Bedienung – einfach die Stelle anklicken, wohin die Kugel fliegen soll.

Shadow Era (Free)
Ein klassisches Sammelkartenspiel mit schicker Grafik, welches es auch für iPhone/iPad, Linux, Mac und Windows gibt. Die Bedienung ist teilweise etwas umständlich – aber das liegt zur Abwechslung mal nicht am Toshi.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.